Beitrag Lernende Strassentransport EFZ

Lernender  1. Lehrjahr
Wie war dein erster Arbeitstag?

Sehr gut, alle waren freundlich, hilfsbereit und ich konnte direkt mit anpacken.

Wie war die Umstellung von der Schule in die jetzige Arbeitswelt?
In den ersten Wochen viel mir das frühe Aufstehen reichlich schwer. Ich war es mir nicht gewohnt jeden Tag, fünfmal die Woche so früh aufzustehen.

Was sind deine Hauptaufgaben?
Ich chauffiere Ware von unserem Haus zu unseren Kunden, sprich fahre die Ware von Punkt A nach B. Bevor ich dies tun kann, muss ich die Ware beladen und mir meine Tagesroute genau anschauen. Ebenfalls einer meiner Hauptaufgaben ist der Service an unseren Lastkraftwagen, vorteilhaft ist dabei, dass die Firma über eine eigene Garage verfügt wo Kleinarbeiten ausgeführt werden können.

 

Lernender 2. Lehrjahr
Wie war dein erster Arbeitstag?

Aufregend. Ich war ziemlich nervös, was sich aber im Verlauf vom Tag gelegt hat. Ich war überrascht wie gross doch die Firma ist und wie viele Mitarbeiter hier arbeiten.

Was sind deine täglichen Arbeiten?
Im 1. Lehrjahr hilft man viel in der Werkstatt aus und fährt auch öfters mit dem Chauffeur mit, damit man sich ein Bild machen kann.

Wie war die Umstellung von der Schule in die jetzige Arbeitswelt?
Für mich war es keine grosse Umstellung, weil ich vor Lehrbeginn ein Jahr lang bei einer anderen Firma gearbeitet habe. Da wir immer noch einmal in der Woche zur Schule gehen, ist das die perfekte Abwechslung für mich.

 

Lernender  3. Lehrjahr
Warum hast Du diese Ausbildung gewählt?

Ich habe diesen Beruf ausgesucht, weil es mir gefällt neue Menschen und Umgebungen kennenzulernen. Ausserdem habe ich Freude an grossen Fahrzeugen.

Wie bringst Du Lehre / Schule und Hobby unter einen Hut?
Das ist kein Problem für mich. Da ich mir die Zeit gut einteile und wenn ich mal in Stress komme, hilft mir der Lehrbetrieb und stellt mir Zeit zum lernen zu Verfügung.