Firmengeschichte

Wir sind seit über 110 Jahren im Geschäft: Als Handelsunternehmen für Industrie und Gewerbe sind wir in den Bereichen Stahl und Metalle, Befestigungstechnik und Werkzeuge tätig.
Die Vergangenheit unseres Unternehmens bildet das Fundament für unsere Zukunft. Wie Bausteine setzen sich unsere Erfahrungen zu einer Konstruktion aus Kompetenz, Kontinuität und Know-how zusammen.  Diese stabile Grundlage schafft Freiraum für neue Ideen und Produkte: Aus Tradition wird Vision.

2019Eröffnung des Verkaufsbüros Zentralschweiz in Hergiswil (NW)

2018Eröffnung des Verkaufsbüros Tessin in Camorino (Bellinzona)

2016Eröffnung des Verkaufsbüros Oberentfelden (AG)

2014Am Standort Münchenbuchsee wird ein vollautomatisches Langgut-Hochregallager für die
Bereiche Blankstahl, Buntmetalle und Rohre in Betrieb genommen.

2014Eröffnung des Verkaufsbüros Westschweiz in Noville (Villeneuve).

2008Die Eigentümerfamilie Lustenberger zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück und lenkt im Verwaltungsrat die Geschicke der Firma.

1996Das Walliser Verkaufsbüro wird von Susten/Leuk nach Steg (bei Visp) verlegt und ein Büroneubau sowie eine Lagerhalle erstellt.

1991Nach dem Tod des langjährigen Firmenchefs Werner Buri (1984) übernimmt Max Lustenberger die
kiener + wittlin ag durch ein Management-Buyout.

1988Eröffnung des Verkaufsbüros in Basel.

1962In Münchenbuchsee wird auf einem Areal von 46'000 Quadratmetern eine neue Büro- und Lagerhausanlage errichtet.

1959Nach dem Tod der beiden Firmengründer geben deren Erben die Firma in die Hände von Julie Kiener-Buri. Ihr Schwager, Werner Buri, wird Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates.
In Susten/Leuk im Wallis wird eine Zweigniederlassung erbaut.

1919Das Unternehmen «J.G. Kiener + Wittlin» tauscht die Pferdefuhrwerke gegen einen Lastwagen aus der kaiserlich-königlichen österreichischen Armee ein.

1912Alois Wittlin steigt als Miteigentümer in das Geschäft ein. An der Schauplatzgasse 23 in Bern wird ein Neubau für Büros und ein Eisenwarengeschäft erstellt.

1905Mit 24 Jahren gründet Johann Gottlieb Kiener ein Eisenwarengeschäft in Bern.